Therapiemöglichkeiten in der ambulanten Intensivpflege (Logo-Ergo-Physio)

Unabhängig der Erkrankung – Therapien gehören zur Pflege dazu. Ob kurativ oder palliativ, gute therapeutische Versorgung von Intensivpatienten funktioniert nicht durch die Therapeuten allein. Nur eine gute Zusammenarbeit zwischen Pflegedienst und externen Therapieangeboten können eine Voraussetzung für ein geplantes, zielgerichtetes und gut gelebtes ganzheitliches Konzept sein.


Besonders in der ambulanten Intensivpflege sind dafür häufig die Voraussetzungen nicht geschaffen. Daher ist die Auseinandersetzung mit möglicher Logopädie-, Ergo- und Physiotherapie ein Baustein, um dem therapeutischen Teil der Pflegesituation gerecht zu werden. Dabei spielen Verständnis und das Wissen um Mitwirkungsmöglichkeiten in der Therapie für Pflegekräfte eine entscheidende Rolle.


In Kooperation mit: www.atmungstherapeuten.com

Inhaltliche Schwerpunkte

Therapieziele


Grundlagen Logopädie / Ergotherapie / Physiotherapie
Inter- und transdisziplinäres Arbeiten am Patienten
Therapieplanung und Organisation
Entwöhnung von der Beatmung
Dysphagie und Dekanülierung

Termin & Kosten

Magdeburg    
02.05.2022
08:00 – 15:00 Uhr
 
129,00 €
→ mehrwertsteuerbefreit
→ inklusive Verpflegung

Wissenswertes

Zielgruppe
Pflegefachkräfte, Pflegehilfskräfte, Therapeuten
 
Abschluss
Teilnahmezertifikat
 
Veranstaltungsort Magdeburg
Mittagstraße 1a, 39124 Magdeburg

Jetzt buchen

Sie möchten dieses Seminar buchen? Nutzen Sie dazu bitte unser Anmeldeformular und senden Sie dieses an uns zurück. Unsere Mitarbeiter werden sich zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen. Wir freuen uns auf Sie.


Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

OK