Zukunftswerkstatt in der Pflege (Strukturelle Qualifikationen)

„Qualitätsmanagement mal anders!“

Die Zukunftswerkstatt ist eine von Robert Jungk entwickelte Methode, in der alle Akteure Experten sind. Unter der Beteiligung und aktiven Mitgestaltung aller Teilnehmer werden in einer Zukunftswerkstatt kreative Ideen entwickelt und Probleme gelöst. Zu einer konkreten Fragestellung, einem spezifischen Problem oder einer Planungsaufgabe entwickeln die Teilnehmer auf Basis ihres Wissens, ihrer Vorstellungen und Ideen selbstständig und gemeinsam Visionen und Ziele, planen Projekte und Vorhaben und setzen diese anschließend aktiv um. Begleitet wird der Prozess von erfahrenen Moderatorinnen, welche Anstöße geben und die Teilnehmer zur kreativen Entfaltung aktivieren. Zudem kümmern sie sich um die Sicherung und Visualisierung der Ergebnisse. Eine offene, wertschätzende und gleichberechtigte Haltung der Moderatorinnen sind dabei selbstverständlich. Weiterhin ist die Evaluation der erarbeiteten Projekte bzw. Ziele ist ein wesentlicher Bestandteil des Inhouseseminars. 

Der Prozess des Selber-Erarbeitens bewirkt bei den Akteuren eine ganz andere Identifikation mit den Inhalten und ihrer späteren Umsetzung in die Praxis. Damit fördert die Methode Akzeptanz und Motivationen bei Veränderungen.

Inhaltliche Schwerpunkte

Nach einer Einführung in die Methode der Zukunftswerkstatt, einer Vorstellungsrunde, einer Erwartungsabfrage und der Klärung der Spielregeln lässt sich die Zukunftswerkstatt im Wesentlichen in drei Phasen gliedern: 


Kritikphase: In der Gruppe wird Kritik zum Problemgegenstand so vielfältig wie möglich vorgebracht und in Stichworten notiert. Die Sammlung von Kritiken wird zu Themenkreisen zusammengefasst. Am Ende der Kritikphase sind alle problematischen Inhalte sichtbar und zeigen ein umfassendes Bild des Problemzustandes. 


Phantasiephase: Im Mittelpunkt dieser Phase stehen die Wünsche, Träume und Visionen der Beteiligten. Zu den Ergebnissen der ersten Phase werden Lösungen, Vorschläge und Ideen zum Beispiel in Form eines Brainstormings skizziert. 


Verwirklichungsphase: Die Lösungsvorschläge werden kritisch geprüft, Möglichkeiten zur Umsetzung abgeschätzt und mit Vorschlägen für eine Realisation ergänzt

Termin & Kosten

Nur als Inhouse-Seminar buchbar, um individuell mit einem Bereich / einer Abteilung Veränderungen in Ihrem Unternehmen zu schaffen.
 
ab 800,00 €
zzgl. MwSt.

Wissenswertes

Zielgruppe
Mitarbeiter und Führungskräfte aus Pflegeeinrichtungen
 
Abschluss
Teilnahmebescheinigung
 
Veranstaltungsort
Inhouse-Seminar bei Ihnen vor Ort.

Jetzt buchen

Sie möchten dieses Seminar buchen? Nutzen Sie dazu bitte unser Anmeldeformular und senden Sie dieses an uns zurück. Unsere Mitarbeiter werden sich zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen. Wir freuen uns auf Sie.


Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

OK