Pflege von Menschen mit COPD und Beatmung

Das Erkrankungsbild der COPD ist in der außerklinischen Intensivpflege so präsent wie kaum ein anderes. Dennoch äußert es sich sehr unterschiedlich in der individuellen Pflegesituation beatmeter Menschen. 

Schwankende Krankheitsverläufe, ein teilweise hoher Technisierungsgrad in der Versorgung und häufig auftretende Begleiterkrankungen stellen für Pflegende und Therapeuten eine Her-ausforderung dar.

Inhaltlich geht es in diesem Seminar unter anderem um die intermittierende bzw. 24-Stunden-Beatmung bei COPD, ihrer Modi, Werte und spezieller Beobachtungsparameter. Darüber hinaus vertiefen Sie Ihr Wissen um das Trachealkanülen- und Sekretmanagement sowie um das Verhalten in typischen Notfallsituationen bei COPD-Patienten.

Inhaltliche Schwerpunkte

Pathophysiologie COPD


Therapien und Therapieansätze
non-invasive und invasive Beatmung
Sauerstoffgabe
Trachealkanülenmanagement
Sekretmanagement und Inhalation
Notfallmanagement

Termin & Kosten

Magdeburg   jeweils von 08:00 – 15:00 Uhr

   
Frühjahr: 22.05.2023
Winter: 02.11.2023

    
149,00 €→ mehrwertsteuerbefreit
→ inklusive Energiekick

 

Dieses Spezialthema ist für Pflegefachkräfte geeignet, die Ihre Kenntnisse und Fertigkeiten in der außerklinischen
Intensivpflege erweitern wollen.

Wissenswertes

Zielgruppe
Pflegefachkräfte, Pflegehilfskräfte, Therapeuten
 
Abschluss
Teilnahmezertifikat
 
Veranstaltungsort Magdeburg
Mittagstraße 1a, 39124 Magdeburg

Jetzt buchen

Sie möchten dieses Seminar buchen? Nutzen Sie dazu bitte unser Anmeldeformular und senden Sie dieses an uns zurück. Unsere Mitarbeiter werden sich zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen. Wir freuen uns auf Sie.


Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

OK